„Full House“ bei MWB Final FourDie ausverkaufte innogy Halle bot der Endrunde in Mülheim einen glanzvollen Rahmen ...

Niklas Wellen in die HILDer Krefelder wurde kurzfristig von den Delhi Waveriders unter Vertrag genommen ...

Mülheim holt den EuropacupDie Uhlen bezwingen die Wiener Arminen im Finale knapp mit 3:2 (1:1). ...

Jugend-DM: Quali männlichMännlicher Nachwuchsbereich sucht Teilnehmer an Deutschen Hallenmeisterschaften ...

····

„Full House“ bei MWB Final Four

06.02.2017 - Mit den Titelgewinnen der Damen vom UHC Hamburg und der Herren von Rot-Weiss Köln endeten am Sonntagnachmittag die MWB Final Four in Mülheim stimmungsvoll und höchst dramatisch. Beide Endspiele wurden erst im Penaltyschießen entschieden. Passend zu sportlichen Dramatik war die innogy Sporthalle, die ihre Endrunden-Premiere in der Historie deutscher Hallenhockey-Meisterschaften glanzvoll absolvierte, an beiden Tagen restlos ausverkauft. So verfolgten insgesamt knapp 6.000 Zuschauer diese vom HTC Uhlenhorst Mülheim erstklassig organisierte Endrunde live vor Ort sowie viele Tausende am Live-Streaming von Partner Sportdeutschland.tv (50.000 Live-Views) und in den Beiträgen der verschiedenen Fernsehsender WDR, NDR, Rhein-Neckar-TV, Center-TV und Hamburg1.

DHB-Präsident Wolfgang Hillmann: „Ein ganz großer Dank an den Ausrichter Uhlenhorst Mülheim für diese herausragende Hallenhockey-Endrundenausrichtung. Dank auch an die vielen hockeybegeisterten Fans der teilnehmenden Mannschaften und das ganze Publikum. Die Mannschaften haben Hallenhockey vom Allerfeinsten geboten. Glückwunsch den deutschen Meistern und ebenso den platzierten Mannschaften für ihr hohes Spiel- und Kämpfenkönnen.“

Frank Esser, Vorstandsvorsitzender Mülheimer Wohnungsbau eG: „Mülheim hat ein fantastisches und sportlich dramatisches Hockey-Wochenende erlebt – unseren herzlichen Dank an den HTC Uhlenhorst für die professionelle Ausrichtung der MWB Final Four. Es war toll zu erleben, was die Mitglieder des Vereins an diesem Wochenende auf die Beine gestellt haben. Wir sind stolz darauf, Partner der Uhlen zu sein. Unseren herzlichen Glückwunsch an die neuen deutschen Hockeymeister aus Hamburg und Köln.“

Delf Ness, DHB-Vizepräsident für Kommunikation, Marketing und Events: „Die Deutsche Meisterschaft war eine hochwertige Veranstaltung, eine echte Werbung für den Hockeysport. Wir haben eine sehr gute Resonanz der Spieler, aber auch der Medien und Sponsoren bekommen. Vielen Dank, Uhlenhorst Mülheim!“

Christian Häbel, Erster Vorsitzender des HTHC Uhlenhorst Mülheim, resümierte: „Das durchweg positive Echo auf die MWB Final Four von allen Seiten hat mich schon stolz gemacht. Auch wenn keines unserer Uhlen-Teams teilgenommen hat, bin ich froh, dass wir uns im letzten Jahr für die Ausrichtung der Doppel-Endrunde beworben haben. Ich denke, die professionelle Organisation und die für das Turnier perfekt geeignete innogy Sporthalle haben für einen würdigen Rahmen der Endrunde gesorgt. Mein besonderer Dank gilt unserem Hauptsponsor MWB, der nicht gezögert hat, uns bei der Ausrichtung als Namenssponsor zu unterstützen, sowie den vielen ehrenamtlichen Helfern aus unserem Verein!“

Hier gibt es die Spiele der MWB Final Four on demand zum Anschauen:
» das Herrenfinale RW Köln - Mannheimer HC bei Sportdeutschland.TV
» das Damenfinale UHC Hamburg - Harvestehuder THC bei Sportdeutschland.TV
» das Herren-Halbfinale Club an der Alster - Mannheimer HC bei Sportdeutschland.TV
» das Herren-Halbfinale Harvestehuder THC - RW Köln bei Sportdeutschland.TV
» das Damen-Halbfinale Mannheimer HC - Harvestehuder THC bei Sportdeutschland.TV
» das Damen-Halbfinale UHC Hamburg - Düsseldorfer HC bei Sportdeutschland.TV

 

 

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner